BRUNNENANLAGE PELIKANE

Denkmäler und Skulpturen

Ort der Dienstleistung

Šiauliai Stadt

Auf einer lebhaften Strecke des Fußgängerboulevards auf der Vilniaus-Straße befindet sich die Brunnenanlage-Skulptur „Pelikane“. Sie wurde hier 1978 errichtet, die Skulpturautorin ist die Bildhauerin Birutė Kasperavičienė. Die Pelikane wurden aus Beton gegossen und mit eingehautem Kupfer überzogen. Vielleicht machen sich die Stadtbewohner oder Gäste der Stadt Gedanken, auf welcher Weise solche exotischen Vögel wie Pelikane in Šiauliai aufgetaucht sind? Laut einer Legende sind einmal zwei verliebte Pelikane von ihrer Schar zurückgelieben, haben sich verirrt und anstatt ihren Flug nach Süden fortzusetzen sind sie nach Norden geflogen. Als sie einer Großstadt Nordlitauens Šiauliai vorbeigeflogen sind, sind sie in einer Pfütze gelandet, um ihren Durst zu stillen. Hier hat die böse Hexenmeisterin sie in Steine verwandelt. So stehen Pelikane in Šiauliai schon einige Jahrzehnte und werden auch weiter das tun und den Passanten Freude bringen. 

Die Brunnenanlage „Pelikane“  ist eine der ältesten Brunnenanlagen von Šiauliai, ihre Höhe beträgt 100 Zentimeter. Sie wurde 2003 erneuert.

Bewertungen

Kommentieren