AUFERSTEHUNGSPLATZ

Interessante Orte

Ort der Dienstleistung

Šiauliai Stadt

Der zentrale Stadtplatz wird von zwei Straßen (Vilniaus-Straße und Aušros-Allee) in vier Teile aufgeteilt. Um diesen Platz herum begann sich die Stadt Šiauliai zu entwickeln. Hunderte Jahre lang fanden auf diesem Platz Märkte, Jahrmärkte und Live-Handel statt. In der zweiten Hälfte des 18. Jh. wurde der klassizistische Gestaltungsplan diesem Platz verliehen, als Antanas Tyzenhausas zum Verwalter der Bezirks Šiauliai ernannt war und 1774 die Renovierung des Stadtzentrums begann. Seit 1938 wurde der Markt auf den gegenwärtigen Marktplatz verlegt. Derzeit gilt der Platz als Stadtherz, wo verschiedene Veranstaltungen, Versammlungen und Statdtfeste stattfinden.

In einem gemütlichen Square des Auferstehungsplatzes im Schatten der mächtigen Bäume befindet sich die Skulpturgruppe „Opa mit Enkelkindern“ (lit. „Senelis su anūkais“). Sie wurde 1976 von Birutė Kasperavičienė geschaffen. Diese Skulpturgruppe ist als Kunstdenkmal lokaler Bedeutung in die Liste der litauischen Kulturdenkmäler eingetragen. Die Skulptur stellt drei niedliche Enkelkinder auf dem ausruhenden Opa geklettert dar, für den weder sein Alter noch die Last der Enkel schwierig sind.

Bewertungen

Kommentieren