KRAFTMENSCH NOSYS

Denkmäler und Skulpturen

Ort der Dienstleistung

Šiauliai Stadt

Die Skulptur „Kraftmensch Nosys“ ist auf dem Bahnsteig des Bahnhofs aufgestellt. Das ist die verkleinerte Abbildung (M 1:10) einer legendären Persönlichkeit aus Šiauliai, die im Buch „Litauische Kraftmenschen“ beschrieben ist. Der Stadtbewohner Stasys Nosys zeichnete sich in seiner Jugend durch kräftigen Körper aus, bis er 1926 bei der Aufladung von Kies in die Waggons unter dem sich bewegenden Waggon ausgerutscht war und seine beiden Beine verloren hat. Der junge Mann blieb aber weiter beharrlich, hat weiter seinen Körper trainiert und sogar einen Zirkus gegründet, wo er verschiedene Krafttricks ausführte, obwohl er sich nur noch mittels sebstgemachten Rollstuhls bewegen konnte.

Der Skulpturautor ist Bildhauer Gintautas Lukošaitis (2014).

Bewertungen

Kommentieren